Welcher Wein passt zu Fleischgerichten



Hier ist fast alles erlaubt. Umso würziger das Fleisch, desto würziger und kräftiger sollte auch der Wein sein. Zu gebratenem und geschmortem Fleisch, empfehle ich vollmundige Rotweine. Denn die Röstaromen harmonieren bestens mit einem kräftigen Rosso. Zum Schweinebraten empfehle ich weiche Rotweine aus dem Veneto zum Rinderbraten passt ein kräftiger Wein wie der Rosso Conero Piancarda von Garofoli sehr gut.
Zum Rindersteak passen sehr gut Weine aus dem Piemont mit feiner Tanninstruktur  - Barbera La Luna e i Falo (Vite Volte) -  zum Gulasch eignen sich Weine aus dem Süditalien wie Primitivo SUD und der Nero d´Avola von Zabu ganz hervorragend.
Zum Lamm in allen Variationen gibt es meiner Meinung nach nichts Besseres als guten Sangiovese aus der Toskana. Ob jetzt als reinsortiger Sangiovese, als Chianti oder Brunello – die eleganten Weine mit feiner Tanninstruktur begleiten ganz hervorragend! Zu Lammkoteletts die auf Grund der Röstaromen und Kräuter oft intensiver schmecken, empfehle ich vollmundige Weine wie Primitivo Puglia oder den Negroamaro SUD von San Marzano.
Südtiroler Pinot Noir und Lagrein sind die idealen Partner für den Rehrücken, der Rioja Crianza von Ugarte passt sehr gut zum Wildschwein. Negroamaro oder der kraftvolle Orca von Marenon passen großartig zum Wildragout und der elegante Chateau Saint Go von Plaimont empfiehlt sich bestens zum Hirschsteak.
 

 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)