Librandi

Die  Kellerei der Gebrüder Librandi in Cirò Marina ist heute mit Sicherheit die wichtigste Kellerei in Kalabrien.

1950 von Nicodemo Librandi gegründet, wird das Weingut mit einer Fläche von 359 Hektar, wovon 232 Hektar mit Weinstöcken und 100 Hektar mit Olivenbäumen bewachsen sind, heute von den Brüdern Antonio, Cataldo und Nicodemo geleitet.

Beraten werden die drei seit 1998 von Donato Lanati, der als Oenolgie-Professor an den Universitäten Turin und Florenz lehrt und forscht, und als Oenologe berühmter Weingüter international als die italiensiche Kapazität in Sachen Weinbau gilt.

Ungeachtet aller wirtschaftlichen Faktoren wurden in den letzten fünf Jahren viel Zeit und große Summen in Forschung, Klonselektion der kalabresischen Rebensorten investiert. Mit dieser Investiton festigten die Librandis ihre Position und arbeiten heute auf einem derart hohen Niveau, das als Maßstab für die gesamte Weinwirtschaft  Kalabriens gilt.

Die Librandis halten an den heimischen Rebsorten fest, die Rotweine werden fast ausschließlich aus der heimischen Gaglioppo-Rebe gewonnen. Nur der Gravello als erster Wein Kalabriens vom Gambero Rosso mit den 3 Gläsern ausgezeichnet wurde, wurde zu einem Drittel mit Cabernet Sauvignon abgerundet.

(in vino veritas 2010)

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)